0

Kursvorbereitung · Utensilien & Arbeiten

Utensilien

  • Tapetenkleister (Metylan normal)
  • 100g INGRES-Papier von Hahnemühle
    (Bögen zu 48 x 62,5 cm)
  • ¼l Wasser
  • Mehrere Pappel-Platten 50 x 37 cm,
    mind. 8-10 mm dick, verleimt
  • Alle Angaben für Malen auf 100g INGRES-Papier weiß
  • Kursvorbereitung herunterladen (pdf Dokument, 30 KB)

Vorbereitungsarbeiten

  1. Das Papier so zuschneiden, dass das Maß 31,5 x 45,5 beträgt...
  2. 1 flach gestrichener Kaffeelöffel "Metylan" Tapetenkleister in ¼l Wasser geben und einrühren, nach einer ¼-Stunde durchschlagen und fertig.
  3. Wenn die Holzplatte neu ist, das erste Mal auch mit Kleber einstreichen und trockenen lassen bevor es mit INGRES Papier beklebt wird!
    Nun das Papier mit einem breiten Pinsel auf einer Seite stark einstreichen, einige Minuten einwirken lassen. Falls notwendig, nochmals einstreichen.
    Danach das Blatt auf die Platte kleben und von der Mitte des Blattes nach außen streichen (mit sauberem Tuch oder Bürste), bis keine Luftblasen mehr dazwischen sind. Bitte auf beiden Seiten der Platte aufkleben (sonst kann es passieren, dass sich die Platte verbiegt).
  4. 15-20 Minuten nach dem Aufkleben kann schon darauf gemalt werden.
  5. Das fertige Bild kann nur dann heruntergenommen werden, wenn es "staubtrocken" ist. Eventuell mit dem Fön nachtrocknen. An den Ecken leicht mit dem Messer lösen und abziehen.
  6. Das dünne Aquarell muss nun mit einem 100% weißen Papier (Bristol-Karton) unterlegt werden, welches rundherum noch 3-4 cm größer sein soll als das Bild.
    Dazu nehmen wir einen Foto-Leim oder Rubber-Cement und geben ein Tropfen links und rechts (eventuell auch oben und unten) auf das gemalte Bild und kleben dieses auf den Bristol-Karton.
  7. Nun kann das Bild mit einem ca. 8-10 cm breitem Passepartout versehen werden und zwar so, dass man vom weißen Unterlagspapier noch rundherum ½ cm im Ausschnitt sieht.
  8. Der Rahmung steht nun nichts mehr im Wege.